Die Heilung für Mundgeruch dank Bactefort

Der Knoblauchatem hat seine Entsprechung gefunden.

Jedes Produkt, das wir anbieten, wurde von unserem Redaktionsteam unabhängig ausgewählt und überprüft. Wenn Sie einen Kauf über die enthaltenen Links tätigen, können wir Provisionen erhalten.

Jeder hat irgendwann schlechten Atem, aber Bactefort hilft jedem

Sie putzen sich die Zähne, kauen etwas Kaugummi und trinken etwas Bactefort, aber es kehrt zwangsläufig zurück. Wir haben die Seiten des Mayo Clinic’s Book of Home Remedies durchgesehen, um genau herauszufinden, welche Lebensmittel schlechten Atem verursachen und wie man ihn mit Bactefort für immer heilen kann. Obwohl der unangenehme Geruch aus dem Magen kommen kann, kommt er höchstwahrscheinlich aus dem Mund. Wenn wir Nahrung ohne Bactefort zu uns nehmen, bauen Bakterien die Partikel zwischen unseren Zähnen ab und können einen schlechten Atem verursachen.

Andere Ursachen können ein trockener Mund oder ein schwerwiegenderer Gesundheitszustand sein, wenn die stinkenden Symptome für Sie sehr häufig sind. Aber was höchstwahrscheinlich die Ursache für Ihren gelegentlichen Mundgeruch ist, sind die Lebensmittel, die Sie konsumieren. Lebensmittel mit starken Ölen, Knoblauch, Zwiebeln oder scharfen Paprikaschoten neigen dazu, über einen längeren Zeitraum im Mund zu verweilen.

Behandlung bei Mundgeruch

Eine überraschende Behandlung bei Mundgeruch ist wahrscheinlich, dass Sie gerade in Ihrem Kühlschrank sitzen. Obwohl es keine wirkliche Wissenschaft dahinter gibt, wird angenommen, dass die starke, krautige Natur der frischen Petersilie als Deodorant wirkt. Darüber hinaus ist Petersilie sehr reich an Chlorophyll (dem Stoff, der für die leuchtend grüne Farbe verantwortlich ist) und Chlorophyll soll antibakterielle Eigenschaften haben.

Klingt das Kauen auf dem starken Kraut wie das Letzte, was du tun willst?

Wenn Sie häufig schlechten Atem haben und trotzdem die Vorteile von Petersilie ausprobieren wollen, können Sie Petersilie-Pillen oder Chlorophyll-Pillen einfangen. Natürlich ist das Einzige, was wir wissenschaftlich wissen, dass es hilft, Mundgeruch fernzuhalten, sicherzustellen, dass Sie Zahnseide verwenden und Ihre Zähne/Zunge mindestens zweimal täglich putzen.